Eiderdaunendecken
im Shop

Logo Betten-Stumpf KGWir möchten Ihnen auf dieser Seite die beste Daune der Welt vorstellen und Ihnen die unvergleichlichen Vorteile einer Eiderdaunendecke näher bringen.

Die Firma Betten-Stumpf ist eine Daunen-Decken-Näherei, die sich auf die Bearbeitung und Herstellung von Eiderdaunendecken spezialisiert hat.

Hier werden die Eiderdaunen selbst aus Island importiert, die Eiderdaunenbauern mit Ihrer Tätigkeit bei der Lese und der Erstreinigung von den Chefs selbst beobachtet, damit die Eiderente, der Lebensraum in Island, die Vorschriften bei der Lese der Eiderdaunen und sicher auch der Qualitätsanspruch bei der Königin der Daunen gewährleistet ist.

Ein kleiner Famlienbetrieb, der ausschließlich im Kleinen Odenwald in den eigenen Räumen fabriziert, jetzt in der 3. Generation – also 80 Jahre gesammelte Praxis und vererbte Liebe zum Detail.

Die Vorteile unserer Daunendecken können Sie sich auf unsere Hauptseite genauer ansehen. Wir möchten auf dieser Seite speziell auf Eiderdaunen eingehen.

Gerne beraten wir Sie auch am Telefon unter: 06262/9205-0 oder auch per eMail: info@betten-stumpf.de. Bitte zögern Sie nicht mit uns in Kontakt zu treten. Wir freuen uns sehr Ihnen die Eiderdaune näher zu bringen.

Eiderdaunen

Mikro EiderdaunenNun was ist der große Vorteil der Eiderdaune?

Die Eiderdaune hat mikroskopisch kleine Wiederhaken, die die einzelnen Eiderdaunen zusammenhalten.
Sie ist ein „Knäuel“ und bei wirklich erstklassiger Ware kann man mit einer Hand eine Traube von fast einem Meter Länge halten. Die Natur arbeitet eben schon viele Hundert Jahre im Nano-Bereich – weit länger als wir Menschen wissen, dass es so feine Strukturen gibt. Durch dieses Verkletten bilden sich unzählige kleine Lufträume, die dann die guten Isolationseigenschaften erklären.

Ein weiterer wunderbarer Vorteil der Eiderdaune ist folgender: Durch die erhöhte Feuchtigkeitsabgabe wenn es einem Menschen warm wird (noch nicht Schwitzen!) im Sommer werden die Ärmchen schwerer, legen sich an und verringern das Volumen der eingeschlossenen Luftkammern, so bieten sie nur noch einen geringeren Isolationswert – die ideale Sommerdecke.
Im Winter hingegen ist die Luft der „Schlafhöhle“ trockener und somit die Eiderdaune an sich größer, weil eben die Luftkammern bei Trockenheit durch das Strecken der „Ärmchen“ voluminöser werden. Die ideale Isolationsschicht für eine kuschelwarme Winterdecke.

Weiter ist die Lebensdauer einer Eiderdaune durchaus mit 40-50 Jahren anzusetzen. Sicher sollten die Decken (im Fachbetrieb) gewaschen werden, die Hülle ersetzt wenn der Stoff brüchig wird. Das ist dann auch die Gelegenheit verbrauchte Daunen zu ersetzen.
Keine andere Daune bietet eine so lange Lebensdauer, braucht so wenig Pflege, ist über die ganze Nutzungszeit so herrlich und dann auch im Grund ein recht günstiger Luxus!

Sie finden mehr Informationen über die Eiderdaune auf unserer Hauptseite: Besonderheit der Eiderdaunen.


Zur Gewinnung der Daune

Die Eiderente lässt sich nicht domestizieren – wir haben von mehreren Bauern in Island recht drastische Erzählungen, wie sehr die Enten leiden, hungern, krank werden – und eben trotz intensiver Pflege nicht als „Haus“-Tier gehalten werden können.

Von daher bleibt den Bauern nur, die Brutplätze frei von Unrat ( im Meer schwimmt viel menschlicher Müll) frei von jagenden Tieren ( Füchse und ausgesetzte Nerze) und von Touristen zu halten – damit die Eiderente in Ruhe brüten kann und sowohl das Nest als auch die Jungtiere pflegen kann.

Denn die “Entenmütter“ zupfen sich die Daunen selbst aus um das Nest für die Jungen kuschelig und warm auszupolstern. Nur die großen reifen Daunen – denn das tut weniger weh und ist weil besonders warm ist das auch sehr effektiv.

Nun gibt es zwei erlaubte Gelegenheiten die Daunen zu ernten:

  • bevor Eier im Nest sind, und dann muss sofort mit extra dafür getrocknetem Heu nachgepolstert werden – obwohl die Eiderente schon noch ein weiteres Mal Daunen für die Brut hat
  • oder aber nachdem die Jungen das Nest verlassen haben, bevor der Wind die Daunen in die freie Natur verweht, wo sie dann zergehen wie es sich für ein Naturprodukt auch gehört.

Bei all dem sollte man nicht vergessen, dass die Eiderente unter strengem Schutz steht. Nicht etwa wegen der Daunengewinnung, sondern wegen diverser Tankerunglücke, wegen der Besiedelung ihrer angestammten Reviere durch Menschen, wegen der Verschmutzung der Meere – eben wegen der Menschen, die ihnen das (Über-)Leben schwer machen.

Brutplätze EiderentenZur richtigen Zeit gehen also die Bauern los und sammeln aus den Nestern die Daunen ein. Manche haben einen langen Küstenstreifen der den Enten gefällt, andere fahren mit Booten auf die vorgelagerten Inseln – oft genug muss mehrere Male abgesammelt werden, weil sich die Enten nun mal auf keinen Terminplan festlegen lassen.

 

 

Eiderdaunen TrocknungDanach werden die Daunen auf großen Rosten in überdachten Räumen vorgetrocknet, denn das Meer und das Ufergelände haben für einen sehr hohen Feuchtigkeitsgehalt innerhalb der Daunen gesorgt. Dies würde die Daunen zersetzen, äußerst üblen Geruch erzeugen – und vor allem innerhalb recht kurzer Zeit den größeren Anteil der Qualitätsmerkmale einfach zu Humus zersetzen.



TrocknungRohware

Den nächsten Arbeitsgang lassen inzwischen viele der Bauern von Profis durchführen: zuerst eine wirkliche Durchtrocknung (hier werden die Daunen auch durch Hitze desinfiziert), die erste Grobreinigung der Daunen mit speziell entwickelten Maschinen. Ein wahre Kunst hier nicht die Klettbildung der Daunen zu zerstören, sondern nur die Grobanteile Schmutz wie Tang, Eierschalen, Heu, Nahrungsreste zu entfernen.

Damit dies alles schonend bleibt, die Daune ihre volle Füllkraft und damit auch Wärmehaltigkeit bewahrt, wird die eigentliche Reinigung von Hand durchgeführt. Früher war das die Arbeit der Bäuerinnen in den dunklen Wintermonaten – heute ein immenser Kostenfaktor: denn eine Frau braucht für ein Kilo Daunen ungefähr einen Arbeitstag! Denn sie pflückt, Daune für Daune für Daune einzeln auseinander und lässt Schmutzteilchen dabei ausfallen... langwierig und mühselig, aber werterhaltend.

Danach werden die Daunen durch einen geprüften Veterinär untersucht und vor dem Versand verplombt. So sichert das isländische Gesetz, dass nur Eiderdaunen allererster Klasse das Land verlassen. Materialprüfung auf höchstem Niveau, seit vielen Jahren bewährt – und Grundstock für den wirklich guten Ruf dieser Daunenart.

In Island selbst werden die Daunen meisst in diesem Original-Zustand als Bettenfüllung verwendet. Bei uns hier entspricht es nicht unserem Hygienanspruch, wenn die Daune nicht noch einmal gewaschen wird – die meissten der Isländer halten das allerdings für einen Frevel.
Wir selbst bieten die Daunen sowohl im Originalzustand als eben auch, wie hier handelsüblich, von uns selbst gewaschen an. Der „Original“-Geruch ist für empfindliche Nasen auch nicht wirklich empfehlenswert...


Herkunft

Eiderenten Weltkarte Eiderenten gibt es fast überall wo es Wasser und kalte Temperaturen vorhanden sind. Auf der Karte (diese wurde aus einem Wikipedia Artikel entnommen. Großansicht und weitere Informationen finden Sie hier.) sehen Sie einige Gebiete. Die besten Eiderdaunen kommen aus Island. Dies hat verschiedene Gründe.Der wohl wichtigste Grund ist, dass die Bauern in Island schon seit Generationen mit dieser Materie beschäftigen und so das richtige Know How haben.

Ganz im Gegensatz zu anderen Herstellern bieten wir Ihnen ausschließlich Isländische Eiderdaunen an! Wir glauben festgestellt zu haben, dass bei den Qualitäten aus anderen Ländern oft zugunsten des Preises die Qualität ebenfalls nach unten angepasst wird.

Mehr über die Herkunft unserer Eiderdaunen finden Sie auf unserer Hauptseite: Eiderdaunen Herkunft


Die Eiderente

EiderenteUngewöhnlich aber: Ja - die Eiderdaunen stammen von einer Ente ab! Genau genommen von der Somateria mollissima (diese lateinische Artbezeichnung weist auf die weichen und wärmenden Daunen dieser Entenart hin).

Die Eiderdaunen stammen von der weiblichen Eiderente. Diese Ente sieht ähnlich aus wie die Enten die Sie aus einem deutschen See kennen. Durch die braun gesprenkelte Tarn-Farbe der weiblichen Eiderente kann Sie das Nest mit den Eiern sehr gut schützen. Die männlich Eiderente ist weiss mit schwarzen Flecken, hübsch und auffällig, doch seine Daunen werden nicht in Schlafdecken verwendet.

Weitere Informationen über die Eiderente finden Sie auf unserer Hauptseite: Eiderente


Eiderdaunendecken Testen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit vor dem Kauf einer Eiderdaunendecke diese zu testen.

So können Sie schon vor dem Kauf einer Eiderdaundecke sehen ob die Füllmenge für Sie die richtige ist.

Lesen Sie mehr über unseren Testservice: Eiderdaunendecken Testen

Eiderdaunen Ernte


Fazit

die Eiderdaune ist etwas ganz besonderes, sicher in der Anschaffung eine der teuren Angelegenheiten – doch welchen Gebrauchsgegenstand den Sie jeden Tag 6-8 Stunden nutzen hält Ihnen soviele Jahre?

Sollten Sie am Überlegen sein – rechnen Sie mal ein Auto dagegen (Inspektionen nicht vergessen!) oder ein Mobiltelefon – bei Nutzungzeit, Ersatzbeschaffung, laufenden Grundkosten.

Möchten Sie mehr über die Eiderdaune erfahren? Zögern Sie bitte nicht mit uns kontakt aufzunehmen.

In unserem Shop (unter Eiderdaunen Bettdecken) finden Sie einige unserer Eiderdaunendecken angeboten. Da es sich hier um ein absolutes Luxus Produkt handelt möchten wir Ihnen dieses aber sehr gerne Individuell auf Ihre Bedürfnise anpassen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Noch etwas Erheiterndes zum Schluß:

Die Prinzessin auf der Erbse schlief bereits auf 20 Eiderdaunendecken (Wikipedia) und im Mittelalter wurde in Dänemark und Norwegen die Steuer mit Eiderdaunen bezahlt. Mehrere Könige legten strikten Wert darauf, dass der gesamte Hofstaat in diesen Decken gebettet war.

Also wußten bereits Prinzessinen und Könige die vorteile der Eiderdaune zu schätzen. Warum nicht auch Sie?

Auf unserer Hauptseite haben wir für Sie noch viele weitere Informationen rund um das Thema Eiderdaunen dargestellt: Eiderdaunen



Eiderdaunendecken im Shop